news


Pressemitteilung. Sonnenbrillen-Schmuck und Schutz fürs ganze Jahr. Brillenparty.de

 

Sonnenbrillen sind nicht nur chic, sie schützen unsere Augen im Sommer und Winter vor gefährlicher UV-Strahlung. Die fast zeitlosen Modeaccessoires können sofort Ihren Look verändern oder, wenn es mal nötig wird, perfekt Augenringe verbergen. Wie groß der Nutzen der Allrounder für das Auge ist, hängt vom UV-Schutz, dem Tönungsgrad der Brille und dem Material der Gläser ab. Sonnenschutzgläser werden heute in den meisten Fällen aus Kunststoff gefertigt. Im Gegensatz zu den sogenannten „echten Gläsern“, sind sie ca. um die Hälfte leichter und bieten viele Auswahlmöglichkeiten hinsichtlich der Farbe oder Tönung. Um ihre Kratzempfindlichkeit zu mindern, werden verschiedene mineralische Beschichtungen aufgetragen.

mehr lesen

Optimieren Sie dieser Checkliste Ihre Webseite und Ihre Firma gewinnt an Fahrt!

Beachten Sie unsere Tips und Ihre Webseite wird besser gefunden

mehr lesen

Pressemitteilung. Easy-Start: Die Gleitsicht-Brillen Starter Variante. Brillenparty.de

Foto: artcontact
Foto: artcontact

Die erste Gleitsichtbrille sollte nicht nur gut angepasst sein, sie braucht auch etwas Eingewöhnungszeit. Denn Auge und Gehirn müssen lernen, sich auf die unterschiedlichen Blickzonen der Gleitsichtgläser einzustellen. An diesem Punkt kommen die Vorteile der Easy Start Brille von Brillenparty zum Tragen: Lorenz Schrader von Brillenparty fasst sie zusammen: „Die Easy Start Gleitsichtbrille ist eine voll personalisierte Brille mit extra breitem Sehfeld. Ihre eigentliche Besonderheit ist allerdings, dass die Übergänge zwischen den Sehbereichen Nah, Mittel und Fern weicher eingeschliffen sind. Dieser besonders weiche Übergang erlaubt gerade Gleitsichtbrillen-Anfängern einen leichten Einstieg und räumt damit mit vielen Ängsten und Vorurteilen auf.“

mehr lesen

wissenswertes


Abmahnung wegen des Facebook-Like Button?

Uta Boroevics

 

Das Landesgericht Düsseldorf hat entscheiden, dass der Facebook-Like-Button gegen deutsches Datenschutzrecht verstößt, denn Facebook sammelt ohne Wissen der Nutzer Daten in Größenordnungen. Da es sich aber um personenbezogene Daten handelt, muss die Zustimmung der Nutzer vorliegen, was sie in den meisten Fällen nicht tut. Betroffen sind alle Webseiten, die nicht ausschließlich privat sind. Demnach alle Unternehmensseiten, alle Dienstleister-Seiten, alle Affiliate-Seiten oder Seiten mit Werbung sowie alle Online-Shops. Das Urteil ist noch nichts rechtskräftig, aber es wird davon ausgegangen, dass auch eine eventuell nächste Instanz nicht anders entscheiden wird. 

Was wäre Der Rat von Artcontact pr & Marketing?

Wir raten: Gehen Sie auf Nummer sicher! Agentur artcontact pr & marketing informiert ihre Kunden über das aktuelle Abmahnrisiko, und macht sie darauf aufmerksam, dass sie die von Facebook bereitgestellten Like- und Share-Buttons lieber von der Seite entfernen sollten. Rein formell gilt das Urteil nur für Facebook, doch auch Google+ , twitter und andere Social Media Seiten sammeln personengeschützte Daten.

Quelle: www.e-recht24.de


Nutzen Sie die vier Vorteile cleverer Online-PR für Ihre Kundengewinnung!

Clevere Online-PR Strategien sind nicht nur erheblich preiswerter als klassische Werbung.

Das Internet hat die Unternehmenskommunikation nachhaltig verändert. Das beste Beispiel dafür  ist das Thema der Unternehmens- oder Pressemitteilungen. Durch die Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen im Internet und in den beliebten Online-Zeitungen erreichten Sie nicht nur 80% der deutschen Tagespresse, sondern auch Kunden und Interessenten auf direktem Wege.

Clevere Online-PR Strategien sind nicht nur erheblich preiswerter als klassische Werbung, sie können einen wichtigen Beitrag leisten, neue Kunden zu gewinnen, Ihre Präsenz im Internet zu erhöhen und das Suchmaschinenranking Ihrer Homepage zu verbessern.


mehr lesen

Fotolia-Bilder und das Urheberrecht

Abmahnung trotz Fotolia-Lizenz und Quellenangabe im Impressum? Ist das möglich?

Bilddatenbanken wie Fotolia werden gerne genutzt. Vergleichsweise preiswerte oder welche, die wie pixelio auch kostenlose Bilder anbieten, besonders gern. Doch so einfach ist die Nutzung der Bilder leider nicht, denn gerade ist wieder eine Abmahnwelle gestartet.
Während Fotolia schreibt, dass es ausrechend ist, wenn der Fotograf im Impressum benannt wird, sehen das manche Fotografen, die ihre Bilder bei Fotolia anbieten, komplett anders und lassen ihre Kunden kostenpflichtig in Höhe von 1250,00 Euro abmahnen.

Abmahnung trotz Fotolia-Lizenz und Quellenangabe im Impressum? Ist das möglich?

Wahrscheinlich...


mehr lesen 0 Kommentare